Mittwoch, 5. August 2009

Milk Wood - Treff für Schreiberlinge

von FirleFanz Roxley





Gypsy Camp






Milk Wood ist ein liebevoll gestalteter Literatur-Treff für Leute, die gemeinsam schreiben. Dabei geht es aber nicht um ein gemeinsames Werk, sondern darum, sich gegenseitig zu bestärken, die eigenen Ziele umzusetzen. Die Teilnehmer(innen) formulieren ihre persönlichen Ziele wie zum Beispiel: "Diese Woche will Jenny W. 3 Gedichte schreiben" oder "Larry S. möchte vor Montag 30.000 Zeichen niederschreiben von seinem Roman."
Die Schreiberlinge treffen sich zwei Mal die Woche um zusammen in Second Life virtuell in Milk Wood zu sitzen und dann zu Hause am PC an ihren Texten zu tippen.

http://slurl.com/secondlife/Scotland%20Inchcruin/196/129/24


[15:41] Flawnt Alchemi: hi there firlefanz - great name!
[15:41] Flawnt Alchemi: ...for a small person ;-)
[15:41] FirleFanz Roxley: hi flawnt
[15:42] FirleFanz Roxley: hehehe
[15:43] Flawnt Alchemi gave you a firlefanzige story.

Ein netter Besucher von Milk Wood schenkt mir ein Buch. "Firlefanzige Story". Nette Orte ziehen nette Leute an - diese Erfahrung mache ich in SL immer wieder.

Im Gypsy Camp - Zigeunerlager - stehen neben dem Wohnwagen Holztische mit Schreibmaschinen. Jeden Montag und Freitag um 22 Uhr wird hier geschrieben. Die englischsprachige Gruppe "Milk Wood Writers´ Meet" (von Harriet Gausman gegründet) ist für jede(n) Schreibinteressierte(n) offen.


















Eine kleine Bücherei lädt zum Schmökern ein. Im Gegensatz zur Pegasus-Bibliothek, wo es vollständige Geschichten zu lesen gibt, kann man hier aber lediglich bei Anklicken der Bücher einem Link zu Amazon folgen, um das Buch zu bestellen.






















Blick auf die Bücherei von außen.













Die Teleporter sehen hier rot und weiß gesprenkelt aus. Da bekommt das Wort "Fliegenpilz" noch mal eine völlig neue Bedeutung ...
Kommentar veröffentlichen