Donnerstag, 11. März 2010

Lovecraft in 3D

von FirleFanz Roxley



"The Shadow over Innsmouth" - so lautet der Titel einer der vielen Kurzgeschichten von Howard Peters Lovecraft (1890 - 1937), geschrieben 1931, veröffentlicht 1936. Der literarische Ort Innsmouth ist in Second Life mit all seiner schauerlichen Atmosphäre und seinem depressiven 30er-Jahre-Flair nachgebaut worden. Unheimliche Scheunen mit knarzenden Türen, ein düsterer Leuchtturm, ständiger Regen, Gewitter am Horizont und sogar einige Monster, die gerade im Begriff sind, aus dem See zu steigen: Das alles zusammen macht Innsmouth, New England, zu einem Literatur-Erlebnis in 3D, Gruseleffekt eingeschlossen. Die Monster sind Figuren aus Lovecrafts Geschichten, wie etwa das an einen Tintenfisch erinnernde Cthulhu.
Lovecraft ist von Edgar Allan Poe inspiriert und hat schon als Jugendlicher Horror- und Gruselgeschichten geschrieben. Einer seiner Freunde war Robert Bloch ("Psycho", "The Scarf").
Übrigens: Die Kurzgeschichte, der der Ort entstammt, kann man am Landepunkt bei Anklicken der Infotafel lesen.

Hier könnt ihr euch selbst ein Bild machen.

Und wer Lust auf mehr Bilder hat, kann hier mal rein schnuppern.

Dank an Kueperpunk für den Reisetipp!



Gefunden bei den Clockworker-Leuten
Kommentar veröffentlichen