Montag, 15. März 2010

Wochenende im Kafé





Das Wochenende stand bei den Brennenden Buchstaben ganz der Literatur zur Verfügung. Den Samstagabend bestritten Zauselina und Kueperpunk mit witzigen Beiträgen zu Reizthemen wie "Deutsche Bahn" oder "Hartz IV" (Kueperpunk), sowie "Twitter" und eine (nicht ganz ernst gemeinte Kurzgeschichte) über die Tücken des Verlagssystems von Zauselina. Wer Kueperpunks bissigen Politwitz zu schätzen weiß, kam voll auf seine Kosten.

Am Sonntag beehrte ein neuer Autor das Kafé KrüemelKram: Lophius Tedeschi. Er trug Lyrik vor und erzählte von seinen literarischen Second-Life-Projekten.
(na klar ... Zause musste mal wieder mit dem Hamster quatschen)

Und hier der Link zu dem Artikel, den die Journalistin der Brennenden Buchstaben FirleFanz Roxley verfasst hat. Ausblick auf die nächste Lesung im KKK
Kommentar veröffentlichen