Mittwoch, 8. September 2010

Gogbot 2010

von Zauselina Rieko

„The Singularity is near – Resistance is Futile“ Das ist das Motto des diesjährigen Gogbot Festivals im niederländischen Enschede. Letztes Jahr zog es rund 15.000 Besucher an. Etwa 250 Künstler, Musiker, Performer und Visionäre werden vom 9. bis zum 12. September ihre Sicht auf künstliche Intelligenz darstellen. Wie schon in den beiden Vorjahren wird es auch 2010 ein Parallel-Event in Second Life geben. Die Brennenden Buchstaben haben es in Zusammnarbeit mit dem Machern des Festivals vor das Kafé KrümelKram verpflanzt. Dort steht seit ein paar Tagen der KTS, der Kueper Singularity Tower.
Große Eröffnung wird am Donnerstag, den 9.9.2010 um 23 Uhr sein. Das fällt zusammen mit der Bekanntgabe der Gewinner des Gogbot Singularity Kunst & Design Wettbewerbs.

Hier steht der KTS
Mehr über das Gogbot Festival
Infos zum ausstellenden Künstler Stelarc
Veranstaltungskalender SL Gogbot
Kommentar veröffentlichen