Mittwoch, 15. Dezember 2010

OBCZ im Kafé

von Murmel Morani

Das Kafé KrümelKram wird weiterhin umgbaut, ausgebaut, erweitert. Jetzt ist auch eine OBCZ (Offizielle Book Crossing Zone) eingerichtet. Das Bücherregal enthält Elemente, die nach Anklicken erklären, wie Book Crossing funktioniert und vor allem, wie es in Second Life funktioniert.
"Natürlich braucht man Second Life nicht, um Book Crossing zu nutzen", sagt Zauselina Rieko. "Wir nutzen halt jede Möglichkeit, die SL uns bietet. Man kann schließlich auch aufs Fliegen oder Schwimmen oder Tanzen verzichten und SL immer noch nutzen. Aber warum sollte man?"
Das Kafé scheint sich zu einem literarischen Zentrum zu mausern. Diese OBCZ ist die "kleine Schwester" der OBCZ bei BukTom Blochs Bibliothek Pegasus. Cal Hifeng betreut beide.
Kommentar veröffentlichen