Samstag, 1. Oktober 2011

"Das Festival der Liebe" - Wie soll man denn da den Überblick behalten?

von Zauselina Rieko

Tja, es ist ne Menge los. Das lässt sich nicht leugnen. Mehr als 50 Performer stehen schon jetzt in den Startlöchern. Und wer sich auf der FdL Seite mal umschaut, der wird feststellen, dass viele von ihnen nicht nur in SecondLife aktiv sind, sondern auch ganz real Bühnenerfahrung haben. Darunter Autoren wie Oliver Buslau oder Klaus Ebner, Comedian Frank Sorge  oder Singer Songwriterinnen wie Jordan Reyne. Da könnte es schwer werden, den Überblick zu behalten. Wir versuchen es euch aber so einfach wie möglich zu machen. 

Ihr könnt zum Beispiel jederzeit von unserer online-Version des FdL-Zeitplans an die Locations springen. Einfach nach Tag und Uhrzeit suchen und die angegebene SLURL anklicken. Richtig, mehr als ein Klick ist nicht nötig.

Inworld findet ihr an jeder Location einen der großen FdL Infotürme. Sohi Moo hat sie eigens für das Festival gebaut. Diese Türme werden ab kommenden Freitag ständig die kommenden fünf Programmpunkte anzeigen und von dort aus ist es auch möglich, direkt zum nächsten Event zu teleportieren. 


An den Infotürmen könnt ihr außerdem eine Festivaltasche bekommen. Sie enthält neben Infomaterial ihrerseits einen Zeitplan mit Landmarks, den ihr benutzen könnt, um jederzeit zum Event eurer Wahl zu springen. 

Wir empfehlen natürlich uneingeschränkt an allen Programmpunkten teilzunehmen. Deckt euch einfach mit der entsprechenden Menge an Softdrinks, Kaffee,  Knabberkram und Pizza ein und genießt ein aufregendes SL Wochenende. Den Rest machen wir für euch ;-).

Wir eröffnen am Freitag den 7. Oktober mit einem Konzert von Guitarman Flanigan um 18.30 Uhr am Kruemelkram. Und danach geht`s nonstop bis Montagmorgen weiter. Ganz unter uns: Wir sind schon ganz schön kribbelig. Drückt uns die Daumen!
Kommentar veröffentlichen