Sonntag, 8. Juli 2012

Rückblick aufs Bücherpicknick

von Zauselina Rieko

Diana Jahr mit Lyrik

Joachim Schlichte mit einer unterhaltsamen Literaturperformance

Ernst Hufen vom Schreibprojekt "Biografieschreiben" mit einer Geschichte über Badewannen und Rückenschrubben

Wolem Wobbit, der Mann mit dem schwarzen Hut, sorgte für den musikalischen Part

Michael Iwoleit, der schon öfters Gast im virtuellen Kafé KrümelKram war, hier mit Haut und Haaren und Bart

WW

Frederic Brake (in Rot) im Gespräch mit Literaturkollegen. Olaf Kemmler (in Schwarz) und Michael Iwoleit (in Karo) fachsimpeln.

The Master of Grill Markus Becker von Bitterschlag e.V. , diesmal nicht als Vorleser mit dabei, sondern als Versorger des Literaturbetriebs mit Würstchen und Schnitzel

Die Vorleser wurden in Second Life sichtbar gemacht

Die Biografieschreibgruppe ist ein Projekt betreut von der Autorin Oda Cali



Blick aufs Publikum

Zehn Stunden Lesen und dazwischen ein wenig Musik - das war das Bücherpicknick im Parhaus Meiderich in Duisburg. Ludger Otten stellte Industriebilder aus. Auf seinem Blog fenrir gibt es noch mehr Bilder und eine Rezension zu sehen.
Unterteilt in die Sparten "Lyrik", "Humor", "Krimi" und "Science Fiction" gaben 18 Autoren und Autorinnen preis, was sie literarisch produziert hatten. Mit dabei war natürlich auch Heidi Hensges mit zwei Geschichten über Kindesmisshandlung / -missbrauch. Den SecondLifern ist sie bekannt als Violetta Miles.
Spezieller Dank geht an Harald Giersche vom Begedia Verlag . Er hat uns die gedruckten Plakate finanziert, die in Duisburg aushingen. Seine Verlosungsaktion läuft noch!

Abends gegen 23:30 Uhr kamen wir ziemlich platt zu Hause an, und nach dem Auspacken der leer gefutterten Schüsseln, der Kabel und Laptops fielen wir aufs Bett und träumten von BÜCHERN.
Also: Nächstes Jahr wieder dabei sein, wenn wir ein RL Event stemmen!
Mehr Bilder und mehr Text gibt´s drüben beim Kueperpunk

Nachtrag: 4 Bücher via Bookcrossing.com freigelassen. 3 wurden mitgenommen. Mal sehen, ob ich die Buchreisen verfolgen kann.
Kommentar veröffentlichen