Sonntag, 22. Juni 2014

SL 11 B

von Zauselina Rieko


Das ist die Parzelle der Brennenden Buchstaben auf dem SL 11 B Gelände. An die 90 Autoren und Autorinnen haben in den vergangenen vier Jahren bei uns gelesen. Wie stellt man sich als Schreib- und Literaturgruppe in einer 3D-Umgebung dar? Mit Buch und Kaffee - das ist schon mal ein Anfang. Dann sind da noch unzählige Plakate von Lesungen. Natürlich sind wir pimmäßig beschränkt und lassen hauptsächlich das letzte Jahr Revue passieren.
Kleiner Wermutstropfen am Rande: Nachdem die Inspektion der Parzelle vor einigen Tagen nichts zu beanstanden hatte und die Generalinspektion etwas später auch nicht, kommt heute NACH der Eröffnung doch tatsächlich die Beschwerde, wir hätten zu viele Links in unseren Objekten eingebaut oder besser gesagt: Die Links würden immer aus dieselbe Seite leiten. Muss man das verstehen? Die Dame, die sich beschwerte, es gebe Beschwerden,  musste dann auch zugeben, dass sie kein Deutsch verstehe und es sich unter Umständen deshalb um ein Missverständnis handle.
Nee das ist unnötig anstrengend!

Ansonsten freue ich mich über Besucher/innen, die schon da waren und die noch kommen werden.
http://maps.secondlife.com/secondlife/SL11B%20Enchant/146/64/22





Samstag, 21. Juni 2014

Käffchen und Bücher

von Zauselina Rieko


Was passt besser zu Büchern als Kaffee? Vielleicht Tee? Wenn man aber Weltliteratur rezipiert und das Käffchen soll bis Band 23 reichen, dass muss es schon ein KAFFEE sein. Hab´ da mal ein neues Tässchen gekauft, das Espresso oder Café au Lait in angemessener Dimension beherbergt ... der LITERATURKAFFEE.

Samstag, 7. Juni 2014

Herzlichen Glückwunsch, Brennende Buchstaben!

von Zauselina Rieko



Am 7. Juni 2008 wurden die Brennenden Buchstaben gegründet. Mit dabei waren neben Zauselina noch BukTom Bloch, jens Loudwater, Samira und K. Wir sind stolze 6 Jahre alt!
Besagtes Gründungstreffen fand in einem Klub statt, der eigens für diesen Anlass seinen Betrieb pausierte.
Die erste Lesung erfolgte im Juli 2008. Mit von der Partie waren u.a. Renate (heute Frank Fray alias Frank Sorge), Oliver Gassner, Pierre Correl und noch viele mehr. Die Lesung ging über zwei Stunden.

Mittwoch, 4. Juni 2014

Pixelgrillen im Juli

von Zauselina Rieko


Das wird zwar ein Pixelgrillen, aber gegessen wird ziemlich real, nämlich vom Grill der BB im Garten der Villa KrümelKram. Bis zu 25 Gäste sind möglich, deshalb unsere Bitte: Meldet euch an via Facebook, Twitter, Second Life, E-Mail, Telefon, Telegramm oder Buschtrommel. Wir sind sehr neugierig, auch die Blogger/innen, Avatare und Schreiberleute kennen zu lernen, die noch nie auf einem Pixelgrillen waren, genauso wie wir uns über "alte Hasen" freuen.
Mehr Infos wie Wegbeschreibung und Menükarte bekommt ihr bei Kueperpunk Korhonen (Thorsten Küper) oder Zauselina Rieko (Kirsten Riehl).


Dienstag, 3. Juni 2014

Auf zu neuen Welten

von Zauselina Rieko


Der HiFi-Avatar sieht noch ein bisschen kahl aus. Ich versuche die Steuerung zu kapieren. Andere Avatare kann ich nicht entdecken, aber das liegt wahrscheinlich an der Zeitverschiebung zu den USA. Der dunkelgelbe Käse da vorne ist ein Bauklötzchen (heißen die dort auch Prims?). Jedenfalls kann ich die schon mal erstellen und wieder löschen.


Die Brennenden Buchstaben sind in High Fidelity angekommen.Na klar wollen wir auch dieses Universum mit Lesungen quälen.


Oh ist es nicht putzig? Guckt ein wenig belämmert

Avataransicht seitlich

Grundavatar ohne Unterleib

Grundavatar von hinten - schwebend im Orbit

Was machen Mädchen in einer neuartigen virtuellen Welt? Richtig! Sie gehen zum Frisör und in den Kleiderladen. Jetzt hat mein Avatar einen Namen über der Rübe schweben, eine Frisur und Klamotten.

So sehen hier die Bauwerke aus. Da wird sicher noch mehr passieren. Das ist erst der Anfang.

Montag, 2. Juni 2014

SL Schreibtreffen

von Zauselina Rieko

Käffchen und Schokokuchen gibt´s im Kafé KrümelKram auch, wenngleich nur in Pixelvariante. 


Erinnerung:
Am Donnerstag, dem 5. Juni 2014 trifft sich die SL Schreibgruppe ab 20:00 Uhr. Wer Näheres erfahren will, guckt mal in den Geschichtenkorb. Ansprechpartner ist Wilfried Virtuell (Realname Wilfried Abels).
Treffpunkt ist der gemütliche Biergarten des Kafé KrümelKrams.
http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/23/198/24

Sonntag, 1. Juni 2014

SL11B

von Zauselina Rieko

(C) Kueperpunk Korhonen
copyright bedeutet: Dieses Bild darf unter gar keinen Umständen, in keinem Falle und mit keiner Ausrede auf irgendeinem Blog, in irgendeinem Facebook-Konto, in irgendeiner Twitter-Zeitleiste erscheinen. Es darf nicht kopiert, weiterverbreitet oder geteilt werden. Man darf es nur ansehen, muss es dann aber sofort wieder vergessen, weil auch die Speicherung im körpereigenen Gehirn eine Verletzung des Kopierschutzes bedeutet. Gemäß §3 des Gesetzes zum Schutze geistigen Eigentums wird derjenige nicht unter drei Jahren mit Zuhören von deutschen Schlagertexten bestraft, wer Bilder vom Blog der Brennenden Buchstaben kopiert, weiterverbreitet oder sich merkt. 

Wir sind beim SL11 B mit dabei! Da oben könnt ihr die noch leere Parzelle bestaunen. Die soll sich jetzt füllen. Wer sich als Mitglied der Brennenden Buchstaben auch gerne präsentiert sehen will, kann Ideen und Vorschläge beisteuern. Gedacht ist an eine kurze Vorstellung deiner schriftstellerischen und / oder künstlerischen Tätigkeit(en), Also nicht das Lebenswerk in 345 Seiten Notecards bitte! Wir sind auf 269 Bauklötzchen und 32x32 m Fläche in der Ebene und 100 m in der Höhe begrenzt. Das Thema ist ein Zitat von Tschörtschill (zur Vermeidung von Anglizismen notwendige Namenskorrektur): "Die Imperien der Zukunft sind die Imperien des Geistes." Der Blick soll also im Gegensatz zum letztjährigen SL10B nach vorne in die Zukunft gerichtet sein.

Und dann noch ein Ausblick auf weitere geplante BB-Untaten, zu denen eure Mitarbeit erwünscht ist:
Mit unbestimmtem Datum soll wieder eine Lesung mit sehr kurzen Texten stattfinden, d.h. vorzugsweise Lyrik (weil die eben naturgemäß kurz ist), aber es gehen auch Kurzgeschichten ("kurz" heißt dann 5 Minuten Vorlesezeit), Kürzestgeschichten, Aphorismen, philosophische Betrachtungen usw. Außerdem kann man ein bis zwei Bilder präsentieren und diese auch kurz interpretieren / vorstellen / etwas Erhellendes dazu sagen. Meldet euch bitte am besten in Form einer Notecard bei Zauselina Rieko. IMs gehen gewöhnlich in den Tiefen des Inventars verloren (oder Second Life frisst sie auf). Wenn ihr eine Nachricht geschickt und null Reaktion erhalten habt, scheut euch nicht, noch einmal nachzufragen. Es handelt sich in diesem Falle nicht um Ignoranz, sondern um Datenschwund.
Dann soll in der Adventszeit eine Weihnachtslesung stattfinden. Auch dazu nehme ich Vorschläge an. Anstatt einer langen Lesung nur eines Autors / einer Autorin, können wieder viele mit kurzen Texten teilnehmen. Es sind nicht nicht nur besinnliche und erschauernde Texte gemeint, es geht auch Satire, Thriller, Krimi, Lyrick, Komödienhaftes und Bissiges - nur zum Thema "Advent / Weihnachten" sollte es passen.